Pfarrgemeinde

Fronleichnam in Wahlschied

s Fronleichnamsfest der Pfarrei St. Josef Holz-Wahlschied, fand in diesem Jahr in Wahlschied statt.
1

heuweg-k
Mehr darüber:
fronleichnam-in-wahlschied

Fotos: Manuela Schiff, Verena Wieczorek, Christa Benzmüller
Text: Eberhard Schiff, Christa Benzmüller

 


Mitteilungen aus Kutzhof-Lummerschied

Der kath. Kirchenchor Kutzhof-Lummerschied informiert:
Am Mittwoch, 28. Juni 2017, 18.00 Uhr, findet im Vereinslokal Gasthaus Zewe in Kutzhof die Generalversammlung statt.
Hierzu sind der Präses des Kirchenchores, Herr Pastor Stefan Trauten, der Organist und Chorleiter, Herr Dr. Wolfgang Maria Hoffmann sowie alle aktiven und inaktiven Mitglieder herzlich eingeladen. Die Tagesordnung ist der Einladung beigefügt.
Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.
Der Vorstand Kath. Kirchenchor Cäcilia Kutzhof-Lummerschied Einladung zur Generalversammlung am 28. Juni 2017, 18.30 Uhr, im Saal des Gasthauses Zewe in Kutzhof, Jakobusstr. 3
Tagesordnung Begrüßung Totengedenken Berichte – der Vorsitzenden – des Kassierers – der Kassenprüfer – des Chorleiters Wort des Präses, Pastor Stefan Trauten Aussprache über die Berichte Wahl eines/r Vesammlungsleiters/in Entlastung des Vorstandes Neuwahlen Verschiedenes


Ökumenischer Bibelabend in der Pfarreiengemeinschaft Heusweiler

Die evangelische und katholische Kirchengemeinde laden alle interessierten Mitchristen zu einem regen Austausch über ausgewählte biblische Texte und Themen ein.
In diesem Jahr steht das Matthäusevangelium im Mittelpunkt.
Der Bibelabend findet am Montag, 26. Juni 2017, um 19.30 Uhr, im Martin-Luther-Haus, Alleestr. 20, in Holz statt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Gemeindereferentin Ulla Kern Pfarrerin Anja Schild Diakon Stefan Leinenbach

 


Firmung 2017

Erste Informationen:
Weihbischof Robert Brahm wird am Sonntag, dem 05. November 2017, in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Heusweiler das Sakrament der Firmung spenden.
Die Jugendlichen des Jahrgangs 2003 erhalten kurz vor den Sommerferien eine schriftliche Einladung zum Anmeldegespräch mit unserem Programm der Firmvorbereitung.
Zur Firmung können sich auch Jugendliche und Erwachsene anmelden, die vor 2003 geboren sind – bitte im Pfarrbüro melden. Jüngere Geschwister des Jahrgangs 2003 können nach persönlicher Rücksprache auch zur Firmung zugelassen werden. Die Vorbereitung der Firmbewerberinnen und Firmbewerber startet zeitnah nach den Sommerferien.
Matthias Scheer, Kooperator


Spendenübergabe der Kommunionkinder

Dieses Jahr haben die Kommunionkinder aus der Pfarreiengemeinschaft Heusweiler, Eiweiler, Kutzhof und Holz an ihrer Kommunion wieder Geld für einen guten Zweck gesammelt. Das ist ja seit Jahren eine sehr schöne Tradition.  Dieses Jahr war wieder im Laufe der Kommunionvorbereitung die Frage, wofür soll gesammelt werden. Einige Eltern hatten die Idee, warum nicht ein Kind, das dieses Jahr mit den Holzer und Kutzhofer Kindern zur Kommunion geht. Und so entschieden die Elternschaft der Kommunionkinder, dieses Jahr wird für Emma Wagner gesammelt. Sie ist krankheitsbedingt zeitweise auf den Rollstuhl angewiesen. Deswegen benötigt sie viele weitere medizinische Sachen. Um diese Anschaffungen etwas zu erleichtern, konnten die Kinder etwas über 1700,- sammeln.  Am Dienstag, den 30.05.2017 um 15:30 trafen sich dann Frau Kern und Frau Strempel mit 2 Kommunionkindern bei Familie Chmiel/Wagner. Der Scheck wurde überreicht und Emma freute sich sichtlich über so eine Unterstützung von den diesjährigen Kommunionkindern. Anschließend gab es noch leckeren Kuchen und Kaffee und gute Gespräche.
1 2 3
Fotos: Birgit Leinenbach

 


Firmung 2017

Firmung 2017
Erste Informationen: Weihbischof Robert Brahm wird am Sonntag, den 05. November 2017 in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Heusweiler das Sakrament der Firmung spenden. Die Jugendlichen des Jahrgangs 2003 erhalten kurz vor den Sommerferien eine schriftliche Einladung zum Anmeldegespräch mit unserem Programm der Firmvorbereitung. Zur Firmung können sich auch Jugendliche und Erwachsene anmelden, die vor 2003 geboren sind – bitte im Pfarrbüro melden. Jüngere Geschwister des Jahrgangs 2003 können nach persönlicher Rücksprache auch zur Firmung zugelassen werden. Die Vorbereitung der Firmbewerberinnen und Firmbewerber startet zeitnah nach den Sommerferien. Matthias Scheer, Kooperator


Mitteilungen aus dem Bistum

Gebetsanliegen des Papstes und des Trierer Bischofs Monat Juni 2017
– Für die Bereitschaft der Staaten und ihrer Regierungen, den Waffenhandel zu beenden, dem so viele Menschen zum Opfer fallen.
– Für alle, die sich einsetzen für Solidarität und Nächstenliebe unter den Menschen und für die Achtung des Lebens vom Anfang bis zum Ende.
– Für die Flüchtlinge und Asylsuchenden, die in ihrer Heimat Krieg und Terror ausgeliefert sind und bei uns eine Bleibe suchen.
Aufruf zur Aktion Renovabis 2017
Liebe Schwestern und Brüder, die politische Wende vor mehr als einem Vierteljahrhundert hat den Menschen im Osten Europas Freiheit gebracht und vieles zum Besseren gewendet. Neben den Fortschritten gibt es in den ehemals kommunistischen Staaten aber immer noch zahlreiche politische, wirtschaftliche und soziale Probleme. Viele Menschen verlassen daher ihre Heimat, um sich andernorts eine bessere Zukunft aufzubauen. Gerade in Deutschland profitieren wir von den Arbeitskräften, die aus Mittel- und Osteuropa kommen. Oft aber übersehen wir die Folgen dieser Migration für die Herkunftsländer. Dort trifft man auf zerbrechende Familien, auf zurückbleibende Kinder und alte Menschen. Und wir beobachten wirtschaftliche Verwerfungen, wenn in bestimmten Regionen immer mehr gut ausgebildete Arbeitskräfte fehlen. „Bleiben oder Gehen? Menschen im Osten Europas brauchen Perspektiven!“ lautet daher das Leitwort der diesjährigen Renovabis-Pfingstaktion. Niemand soll seine Heimat verlassen müssen. Die Solidaritätsaktion Renovabis hilft der Kirche vor Ort, Zukunftsperspektiven für möglichst viele Menschen zu schaffen. Seelsorgliche Begleitung und soziale Hilfe vermitteln Orientierung und neuen Lebensmut. Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie die Projekte von Renovabis im Osten Europas durch eine großzügige Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag! Bensberg, den 09. März 2017
Für das Bistum Trier Dr. Stephan Ackermann Bischof von Trier


Klepperaktion in Holz

Klepperaktion in Holz
Wie es schon lange Tradition ist, sind auch in diesem Jahr die Messdiener aus Holz und Wahlschied durch die Straßen des Ortes gegangen, um an Karfreitag und Karsamstag das Geläut der Kirchenglocken durch das Rattern der Kleppern zu ersetzen. An Karsamstag haben wir um kleine Spenden gebeten.
Wir danken allen, die uns die Türen geöffnet haben und eine Kleinigkeit zukommen ließen. So sind neben vielen Süßigkeiten und bunten Ostereiern auch rund 900 EUR an Spenden zusammengekommen, die für die Jugendarbeit der Kirchengemeinde verwendet werden.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns im nächsten Jahr wieder freundlich an Ihren Haustüren empfangen würden.
Ein besonders herzliches Dankeschön geht an die Metzgerei Welde für das spendierte Mittagessen, das allen geschmeckt hat!
Für die Messdiener
Lukas Anstett


Abschlussfahrt nach Trier

Am Samstag, den 13. Mai 2017 ging es um 8:15 für die Kommunionkinder und Katechetinnen auf Abschlussfahrt nach Trier. Vom Bahnhof aus führte uns der Weg durch die Stadt zum Dom.
An 5 Stationen erfuhren die Kinder viel über unsere Bistumskirche. Beim anschließenden Picknick auf dem Abenteuerspielplatz konnte getobt und gegessen werden. Auf dem  Rückweg durch die Stadt, ging es  vorbei an einem Eiscafé (lecker!) zum Wahrzeichen von Trier, zur Porta Nigra.
Um 15:33 traten wir die Heimfahrt an.

1-k 2-k 3-k
Fotos: Birgit Leinenbach