„Ich möchte meinen Himmel damit verbringen, 
um auf Erden Gutes zu tun. 

Ich werde Rosen regnen lassen.“
Therese von Lisieux
 

ThereseSeit 1977 führt unsere Pfarrgemeinde jährlich eine Wallfahrt nach Lisieux durch. Sie ist neben der jährlichen Theresienfeier (um den 1. Oktober) das Herzstück unserer Theresienverehrung. Denn in und um Lisieux finden wir die Spuren dieser wunderbaren Heiligen am ehesten und können ihnen nachgehen:
Dort, wo Theresia Martin in Alençon, wo sie geboren wurde, in Lisieux, wo sie aufgewachsen und mit 17 ½ Jahren in den Karmel eingetreten und dort, wo sie 9 Jahre als Karmelitin gelebt hat. In den wunderbaren Orten wie Bayeux, wo sie den Bischof um Erlaubnis gebeten hat, in den Karmel einzutreten; in der Wallfahrtskirche „Notre Dame de Grâce“ in Honfleur, die sie oft aufgesucht hat, um zu beten; in Deauville-Trouville, dem berühmten Seebad mit sehr schönem Strand und Promenade. In Trouville hatte die Familie Martin ein Sommerhaus ín der rue Cavè Nr. 27. Die Kirchen „Notre Dame de bon Secours“ und „Notre Dame des Victoires“  hat sie während ihres Aufenthaltes immer besucht und sie zeugen heute noch von ihr.
Höhepunkte sind selbstverständlich neben den täglichen Eucharistiefeiern an den theresianischen Stätten, vor allem in der Karmelkirche, das Gebet an ihrem Schrein im Karmel, die Teilnahme an den morgentlichen Laudes der Karmelitinnen im Karmel, das Gehen und beten des Kreuzweges hinter der Basilika sowie das Gebet am Schrein ihrer seligen Eltern Louis und Zélie Martin in der Krypta der Basilika und die Stille zum Gebet im Karmel. Auch das Beten und Singen während der Wallfahrt im Bus prägen wesentlich die Atmosphäre unserer fünftägigen Zusammenkunft.
Selbstverständlich spielt auch die Gemeinschaft und das gemütliche Beisammensein am Tag und an den Abenden und natürlich auch die Abende in dem schönen Städtchen Lisieux bei einem französischen Eis oder einem gut gekühlten Calvados oder auch einem Gläschen Wein zur Wallfahrt dazu!
Auch die Ausflüge zum Mont Saint Michel, Caen, Rouen, Cartres, Paris mit einer einstündigen Stadtrundfahrt und Reims waren und sind immer Programmpunkte unserer Wallfahrt.
Wie sagte vor einigen Jahren eine Teilnehmerin: „Ohne diese Wallfahrt nach Lisieux wäre mein Leben ärmer gewesen. Theresia hat etwas Wunderbares in meinem Leben bewirkt.“
Dass dies wirklich so ist, erzählen die Impressionen, von denen Sie sich nun selber überzeugen können.
Sie sind jedoch auch selbstverständlich eingeladen, eine Wallfahrt selber mitzumachen, bei der sie der heiligen Theresia dann begegnen werden und sich von ihr überzeugen können.

                                                                                                    Text: Pastor Klaus Leist

 

Unsere nächste Wallfahrt findet statt vom
Samstag, 16. Juli bis Mittwoch, 20. Juli 2016.

Wenn Sie Interesse an unserer Wallfahrt im Jahr 2016 haben,
erkundigen Sie sich unter der Telefonnummer:

06898/31444 – über Handy: 0172/5993220
oder über Mail:

usch10@hotmail.com